Header image alt text

Brasserie Bruxelles – mein Blog

Bitcoin ist eine relativ neue Technologie. Bitcoin wurde 2007 gegründet und ist die weltweit erste dezentrale virtuelle Währungsform. Ab Herbst 2016 ist es in Dutzenden von Ländern weltweit eine akzeptierte Zahlungsmethode. Wenn immer mehr Nationen diese Technologie einführen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin tatsächlich die nächste globale Währungsform und eine der wenigen wird, die nicht an die Wirtschaft oder das Bankensystem gebunden sind.

Genauso wie Währung und Wechselkurs in Abhängigkeit von externen Faktoren wie Politik, aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen und Börsenhandel ständig schwanken, reagieren Bitcoins auf ähnliche Weise. 

Mining

Mining ist ein weiterer Aspekt von Bitcoin-Transaktionen, der unbedingt verstanden werden muss. Miner stellen sicher, dass eine Bitcoin-Kette konsistent, vollständig und nicht manipulierbar ist. Um dies zu erreichen, überprüfen und sammeln Miner wiederholt neue Transaktionen in einer neuen Gruppe vorhandener Transaktionen, die als Block bezeichnet werden. 

Die Möglichkeit, dass Bitcoin als neue Weltwährung auftaucht, wird noch wichtiger, wenn man bedenkt, dass China derzeit auf eine neue Währung drängt. Hier kommt auch die Europäische Union ins Spiel, die kürzlich vorschlug, dass virtuelle Währungen von vielen traditionellen Steuern, einschließlich der berüchtigten Mehrwertsteuer, befreit bleiben sollten. Ähnlich wie bei gutem, altem, kaltem und hartem Geld ist dies ein wesentlicher Faktor für die spätere Rentabilität von Bitcoin als globale Währung.

Bankensystem

Betrachten wir für einen Moment auch, wie Bitcoin das Spiel des typischen Bankensystems verändern kann. Bankensysteme sind zwar geschützt, aber leider ziemlich anfällig für Hacking-Versuche oder böswilliges Phishing. Trotzdem sind Banken in der Regel gezwungen, die meisten aktuellen Transaktionen abzuschließen – beinhaltet alle Arten von Einkäufen: Shampoo in der Drogerie kaufen oder Geld für den Kauf eines neuen Eigenheims eintauschen.

Vorteile

  • Mit einem dezentralen Währungssystem haben Regierung oder Banken keine Verbindung zur Währung.
  • Transaktionen sind in der Regel steuerfrei und kostengünstig.
  • Geld lässt sich leicht an Standorte auf der ganzen Welt überweisen. Tatsächlich nimmt es praktisch keine Zeit in Anspruch.
  • Banken können die gesparten Bitcoins einer Person nicht für ihre eigenen Investitionen verwenden.
  • Mit der Block-Chain-Technologie ist es sehr erfolgreich, die Notwendigkeit für Intermediäre zu beseitigen, die die Transaktions-Vertrauenslücke schließen sollen.

Nachteile

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind sehr volatil. Dies bedeutet, dass der Wert eines Bitcoin drastisch schwanken kann – und oft gibt es keine Möglichkeit, eine Schwankung vorherzusagen oder zu erklären, warum eine aufgetreten sein könnte.

Resultat

Sollte man nun Bitcoin kaufen und in die futuristische Währung investieren? Kryptowährungen sind eine Untergruppe digitaler Währungen und ihre Verschlüsselungsmethoden werden immer stärker. Das bedeutet, dass Transaktionen und Geld besser vor Hackerangriffen geschützt sind. Diese Programme beginnen sich zu stabilisieren, was Bitcoin auf seinem Weg zur globalen Währung zu einem Machtfaktor und einer starken Währung macht. Es lohnt sich also, in Bitcoin zu investieren.

Warum der Autoexport immer beliebter wird

Posted by on
Posted in AllgemeinFinanzenKFZ  | Tagged With: , ,

Schrott-Auto für den Export

Der Autoexport ist im Grunde ein Autohändler, der Fahrzeuge ankauft und diese nicht in Deutschland verkauft, sondern ins Ausland bringt. Export wird dieses genannt und beliefert werden vor allem Länder, in denen es noch recht wenige Fahrzeuge gibt. Dies hat für Verkäufer aus Deutschland einen enormen Vorteil, denn die Fahrzeuge im Ausland kosten mehr als in Deutschland, was einen guten Preis durch den Export einbringt.

Die gute Art, seinen Wagen gewinnbringend zu verkaufen

In der Regel kann man jedes Fahrzeug in eine Werkstatt bringen und dort den aktuellen Marktwert feststellen lassen. Nur, dass man dieses Geld in Deutschland nicht wirklich bekommen kann, wenn man an normale Händler oder Privatpersonen verkauft. Diese wollen handeln und so wenig wie möglich bezahlen. Privat ist dies verständlich. Aber auch Händler, die in Deutschland verkaufen, können nicht den Marktwert bieten, weil sie selbst sonst nichts mehr verdienen, wenn der Wagen weiter verkauft wird. Bei dem Autoexport ist dies komplett anders. Er kann nicht nur den aktuellen Marktwert zahlen, sondern bietet viele kostenfreie Dienstleistungen an. Hier sind Verkäufer sehr gut aufgehoben, ob es um private Fahrzeuge oder Firmenfahrzeuge geht. Nach der Autobewertung, die bei dem Kunden vor Ort erfolgen kann, wird der Marktwert sofort ausgezahlt. Nicht nur das, es gibt sogar einen Kaufvertrag. Erst einmal nichts Besonderes, aber dieser Vertrag entbindet den Kunden von der Gewährleistung. Niemand, der an einem Fahrzeugexport verkauft, muss Garantie übernehmen. Bei sehr angegriffenen Fahrzeugen ist dies ein weiterer Vorteil, den man für sich nutzen sollen. Wo bekommt man beispielsweise für einen Motorschaden den aktuellen Marktwert ausgezahlt und einen Vertrag frei von Garantie?

Was noch geboten wird

Der Autoexport kann noch etwas mehr. Bisher wurde die Fahrzeugbewertung aufgezeigt und der Vertrag ohne Garantie. Wer sich an den Fahrzeug Export wendet, kann diesen in ganz Deutschland zu sich rufen. Kein Weg erscheint zu weit. Somit muss kein Verkäufer auf diesen perfekten Service verzichten, sondern kann einfach Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren. Der Termin wird selbstverständlich pünktlich eingehalten. Wer vorab schon neugierig ist, kann sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten lassen. Für den Fall müssen aber alle Schäden und Daten bekannt sein. Fotos helfen dem Exporthändler, sich ein noch besseres Bild zu machen. Der genannte Preis kann aber nur unverbindlich erfolgen, denn viele Besitzer vergessen den einen oder anderen Mangel aufzuzeigen, was den Wert natürlich mindert. Es gibt aber auch Fälle, wo positive Dinge, wie bestimmte Extras am Wagen vergessen werden. Daher ist die vor Ort Fahrzeugbewertung ein Muss, um den endgültigen Preis zu erfahren, der dann auf den Cent genau ausgezahlt wird.

Der Auto-Export wird nicht nur jede Stadt kostenfrei anfahren, er nimmt auch Fahrzeuge kostenlos mit. Sogar dann, wenn es um einen Abtransport geht. Dieser ist sonst immer kostenpflichtig. Beim Export aber können die Verkäufer einen Wagen auch dort verkaufen und dann abtransportieren lassen, wo er liegen geblieben ist. Es ist einfach vieles möglich, auch dann, wenn ein Schrottwagen noch etwas Geld einbringen soll!